Website für Café Ungewöhnlich

Website für Café Ungewöhnlich

Wie das Café Konzept selbst sollte die Website dynamisch und interaktiv sein – ungewöhnlich eben. Die zeroseven design studios setzten hierfür auf Flash als Technologie. Bereits auf der Startseite wird der Interessent mit einem individuellen Aufbau begrüßt. Fünf einzelne, farbige Container bilden die Grundlage für die Navigation. Die Container visualisieren eine Art "Verladebahnhof" und ordnen sich immer wieder von neuem an. Konkret bedeutet dies, dass sich die Startseite mit jedem Aufruf per Zufallsgenerator neu formt. Möglich macht das ein komplexer Algorithmus, welcher die Position jedes Containers auf der Website berechnet und den Bewegungsablauf steuert, damit sich die Container auf der Website bewegen ohne miteinander zu kollidieren. Auch die Scrollbar im Bereich der virtuellen Speisekarte ist dynamisch, der User kann per Klick schnell an den gewünschten Punkt der Karte springen. Besonders einfach gestaltet sich die Pflege der Website. Der Content kann über eine XML-Datei individuell gepflegt werden. Dies bringt zum einen die notwendige Flexibilität mit sich und ermöglicht darüber hinaus die Pflege ohne das Know-how eines Programmierers. Ein praktisches Feature für die Seitenbesucher: Die wöchentliche Speisekarte wird dynamisch über ein PDF eingebunden.

Diese Seite teilen
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen