Springe zum Inhalt der Seite
Zur Startseite

OnPage-Optimierung – mit diesen Tipps Webseiten optimieren und erfolgreich gestalten

Die OnPage-Optimierung, für viele auch als Website-Optimierung ein Begriff, ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO). Dabei dreht es sich konkret um die Maßnahmen, die man direkt auf einer Webseite anwenden kann, um die Relevanz für Suchmaschinen und die Sichtbarkeit der eigenen Seite zu erhöhen. Die OnSite-Optimierung beinhaltet technische, inhaltliche und strukturelle Aspekte, die bei fachkundiger Umsetzung die Performance und das Ranking Ihrer Webseite steigern können.
Mit welchen Methoden und Maßnahmen Sie die OnPage-Optimierung bewältigen und wie Sie mit unserem Wissen rund um die Website-Optimierung im Wettbewerb einen Unterschied machen, erfahren Sie mit unserer Checkliste. Ganz einfach erklärt, ganz einfach effektiv.

Was ist OnPage/Website-Optimierung?

Ein wesentlicher Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist neben der Offpage Optimierung die OnPage Optimierung. Unter diesem Begriff werden alle SEO Maßnahmen verstanden, die direkt auf Ihrer Webseite umgesetzt werden. Das  Ziel der OnPage-Optimierung ist es, durch geeignete SEO Maßnahmen zur Optimierung des Rankings in den Suchergebissen bei Google, Bing und Co. beizutragen. Anders als die OffPage-Optimierung gehören zur OnPage-Optimierung ausschließlich technische, strukturelle sowie inhaltliche Aspekte, die innerhalb einer Website realisiert werden können. Zu den wichtigsten Rankingfaktoren der OnPage Optimierung gehören beispielsweise die Optimierung des Contents durch das gezielte Verwenden von Keywords, das Optimieren der Meta-Daten Ihrer Seite oder auch eine Verbesserung hinsichtlich der Seitenstruktur. Weitere Website-Optimierung leisten Meta-Daten, schnelle Ladezeiten und Linkbuilding.

All diese Möglichkeiten der Onpage Optimierung tragen gesammelt zu einer Verbesserung der Keyword Rankings in den Suchmaschinen wie bspw. Google bei und verhelfen Ihnen somit zu mehr Nutzern auf Ihrer Webseite oder Ihrem Onlineshop. Eine gute Sichtbarkeit Ihrer Seite bzw. ein gutes Ranking bei Suchmaschinen bietet den Vorteil, dass mehr Besucher auf der Webseite landen, was zu mehr Kaufabschlüssen und somit auch zu einem größeren Umsatzpotenzial führt. 

Warum ist OnPage-Optimierung wichtig?

Suchmaschinen wie Google werten stetig unzählige Webseiten aus und bewerten diese nach teils bekannten, teils unbekannten Anforderungen. Google möchte zum Beispiel den Usern das relevanteste Ergebnis zu ihren Suchanfragen bieten. Die OnPage-Optimierung dient dabei als Kommunikation zwischen der Suchmaschine und Ihrer Seite, damit für den Algorithmus deutlich wird, zu welchem Thema die Webseite relevant ist und wie sich die Seite in die Domain einfügt. Sind der Suchmaschine diese Faktoren klar und die Seite optimiert, ist ein gutes Ranking wahrscheinlich.

Oder kurz gesagt: Die Optimierung der Webseite zielt darauf ab, das Erlebnis für User:innen auf einer Internetseite zu verbessern, sodass eine gewünschte Interaktionen stattfindet, sei es mehr Traffic, mehr Conversions oder mehr Umsatz.

Rankingfaktoren im Überblick für professionelle SEO OnPage Optimierung

Unser Leitfaden für die beste OnPage-Optimierung

Eine Webseite bietet umfangreiche Möglichkeiten zur OnPage-Optimierung. Die gängigsten Handgriffe aus unserer SEO Agentur haben wir hier für Sie zusammengetragen: 

Inhaltliche Aspekte

Keywords: Die OnPage-Optimierung sowie die meisten SEO-maßnahmen stehen und fallen mit der Keyword-Analyse unter dem Einsatz der richtigen Tools. Nur wenn das Wissen um relevante Suchbegriffe besteht und man weiß, wie potenzielle Zielgruppen suchen, kann der Inhalt diesbezüglich angepasst werden. Zudem muss man sich bereits bei der Keyword-Recherche darüber Gedanken machen, unter welchen Suchbegriffen das Produkt, Unternehmen oder Marke gefunden werden soll. Denn je nach Wettbewerb und Suchvolumen bestehen hier Chancen und Risiken für das Ranking.

Meta-Tags: Meta-Titel und Meta-Description sind die Informationen, die User als Erstes in den SERPs (Search Engine Result Pages) zu sehen bekommen. Gestalten Sie die Meta-Daten ansprechend und informativ sowie mit relevanten Keywords zur Webseite. Dann wird Ihren Website-Besuchern schnell deutlich, um was es sich bei der Seite handelt und was sie dort erwartet.

Content: Der textliche Inhalt ist für die OnPage SEO ein zentraler Punkt. Dabei kommt es nicht auf die Menge des Textes an, sondern auf die Qualität. Der Content sollte sich vom Wettbewerb unterscheiden, Plagiate und Duplicate Content werden von der Suchmaschine abgestraft. Ein qualitativ hochwertiger Text verbindet mehrere Aspekte, darunter beispielsweise eine klare Überschriftenstruktur, die Einbindung relevanter Keywords und eine gute Lesbarkeit.

Technische Aspekte

Ladezeiten: Die Zeiten von Internetseiten, die erst nach Minuten erscheinen und das Modem zum Glühen bringen sind schon lange vorbei. Dauert der Aufbau der Webseite heute mehr als ein paar wenige Sekunden, ist der Absprung der Besucher vorprogrammiert. Und ist die Absprungrate hoch, sinkt die Qualität der Seite für das Suchmaschinenranking.

Responsive Design: Wer auf das Internet zugreift, macht das überwiegend mit dem Smartphone oder Tablet. Eine responsive Darstellung auf den kleineren Displays ist somit zu einem essentiellen Faktor für Suchmaschinen geworden.

Barrierefreiheit: Die Zugänglichkeit der Webseite für alle Nutzer spielt eine immer wichtiger werdende Rolle im SEO. Denn Menschen mit leichter oder schwerer Behinderung tun sich mit so mancher Webseite schwer. Das liegt zumeist an zu kleinen Schriften, fehlenden Alt-Attributen bei Bildern oder fehlender Audiowiedergabe von Texten.

Strukturelle Aspekte

Sitemap: Eine Übersicht über die einzelnen Seite einer Domain gibt den Suchmaschinen einen Überblick und hilft die Seite ganzheitlich zu lesen. Mit der robots.txt können Seiten markiert werden, die nicht von der Suchmaschine gelesen werden soll.

Interne Verlinkung: Links innerhalb der Webseite sorgen für eine vereinfachte Navigation, sowohl für Crawler als auch für die User. Man sollte demnach beachten, die Verlinkungen sinnvoll zu setzen und sie mit Ankertexten zu versehen, die auf den Inhalt der verlinkten Seite hinweisen.

URL: Eine optimierte URL Struktur gibt neben dem Titel der Seite auch eine Übersicht über die Verzeichnisstruktur. Diese sprechenden URLs sehen nicht nur ordentlich aus, sie zeigen Benutzer und Crawler den Weg durch die Webseite. 

Navigation: Eine verständliche und zielführende Navigation durch die zahlreichen Seiten einer Domain erhöhen das positive Erlebnis für Userinnen und User. Das sehen auch die Suchmaschinen so und belohnen eine sinnige Webseiten-Struktur und eindeutige Beschreibungen. Ist die Webseite strukturiert, fällt es Suchmaschine überdies leicht die Inhalte zu indexieren.

Redirects: Nicht existente oder nicht auffindbare Seiten führen zu einem Ende der Reise mit beispielsweise einem 404-Fehler. Wird dieser Zustand nicht behoben, leidet das Besuchererlebnis sowie das Ansehen bei den Suchmaschinen. Ein Redirect leitet im Falle einer fehlenden Seite einfach auf eine andere Seite weiter.

Unsere Onpage SEO Checkliste für Ihren Erfolg

  • Definition relevanter Keywords für die ein Ranking aufgebaut oder verbessert werden soll.
  • Durchführen eines Duplicate Content Check.
  • Optimierung des Contents durch neue Inhalte und gezieltes Content Marketing. 
  • Anpassung der Meta Titles und Meta Descriptions.
  • Alt Attribute und Bildtitel SEO gerecht optimieren. 
  • Bearbeiten von internen und externen Verlinkungen hinsichtlich des Status Codes.
  • Kombination von Onpage und Offpage Optimierung für bestmöglichen Erfolg. 
  • Monitoring und Reporting der Maßnahmen durch geeignete SEO Tools.

Unser OnPage Service – Optimierung in allen Bereichen

Analyse der Sichtbarkeit im Suchmaschinen-Ranking

Der Sichtbarkeitsindex vermittelt einen ersten Eindruck über die Performance Ihrer Domain bei Google und ist eine relevante Kennzahl für die Suchmaschinenoptimierung. Wir überprüfen in einer Onpage Analyse den Verlauf der Sichtbarkeit Ihrer Website im Vergleich zum Wettbewerb über die letzten Monate oder Jahre.
Aus der Analyse können wir die Entwicklung Ihrer Domain nachvollziehen und die ersten entscheidenden Schlüsse für die folgenden Maßnahmen der SEO OnPage Optimierung ziehen. Die Daten des Sichtbarkeitsindex geben genaue Auskunft darüber, wie gut die Webseite im jeweiligen Zeitraum bei der Suchmaschine Google gelistet wurde. Davon lässt sich der aktuelle Trend Ihrer Webseite ablesen und entsprechende OnPage Optimierungen können abgeleitet werden.

Keywordanalyse - die Basis im Onpage SEO

Die Grundlage für eine erfolgreiche SEO Strategie mit umfassenden OnPage Optimierungen ist die Keywordanalyse. Ziel dieser ist es, die relevantesten Keywords für die eigene Website zu identifizieren, mit denen Ihre Zielgruppe interagiert und für die das Unternehmen bei Google gefunden werden soll.

Wir recherchieren, definieren und bewerten deshalb relevante Keywords für Ihre Website, um so den Inhalt Ihrer Website gezielt ausrichten zu können. Der Umfang der Analyse ist nicht starr von uns vorgegeben, sondern je nach Unternehmen, Produkten oder Dienstleistungen variabel und anpassbar.

Zu Beginn wird eine Analyse des Ist-Zustands der Webseite erstellt. In diesem Teil der SEO Analyse sehen wir, über welche Keywords Ihre Website aktuell auf Google gefunden wird. Anschließend starten wir mit dem Hauptbestandteil, die Recherche nach weiteren, passenden Keywords, welche in den Suchmaschinen ein hohes Suchvolumen aufweisen und somit in den Content der Webseite eingebunden werden sollten.

Warum sind Keywords wichtig?

Keywords sind essentiell für die Suchmaschinenoptimierung. Sie helfen Suchmaschinen, die Relevanz einer Webseite für bestimmte Suchanfragen zu erkennen. Die richtige Auswahl und Platzierung von Keywords kann die Sichtbarkeit einer Website in den Suchergebnissen erheblich verbessern. 

Content, oder Inhalt, ist ebenso wichtig, da er den Besuchern Wert bietet und sie dazu anregt, auf der Seite zu verweilen. Hochwertiger, informativer und gut strukturierter Content fördert das Engagement der Nutzer. Die regelmäßige Aktualisierung des Contents signalisiert Suchmaschinen Aktivität und Relevanz, was zu einer besseren Platzierung führen kann.

Die Integration von Keywords in den Content sollte auf natürliche Weise erfolgen, um eine positive Nutzererfahrung zu gewährleisten. Übermäßiges Keyword-Stuffing wird von Suchmaschinen als Spam wahrgenommen und kann negative Auswirkungen auf das Ranking haben. Stattdessen sollte der Schwerpunkt auf der Erstellung von nützlichem und ansprechendem Content liegen, der die Keywords sinnvoll einbindet. 

Optimierte Meta Daten für ein besseres Ranking bei Suchmaschinen

Sind die Strategie und die Keywords von uns als SEO-Agentur definiert, erstellen wir pro URL individuelle Meta Daten, die die definierten Keywords enthalten. Als Meta Daten bezeichnet man Daten, die Informationen über ein Dokument enthalten. Diese werden in den Header einer Seite eingetragen und enthalten den Seitentitel und eine einfache Beschreibung des Inhalts. Die Daten helfen dem Nutzer über die Anzeige der Suchergebnisse kurze und prägnante Informationen über die gesuchte Seite zu erhalten. 

Optimierung der Meta Title Tags

Der Meta Title Tag ist einer der wichtigsten SEO OnPage Faktoren. Er liefert die relevanten Informationen sowohl an die Suchmaschinen als auch an den User und kann individuell pro Seite im CMS der Webseite gepflegt werden.
Jede einzelne Seite sollte deshalb über einen individuellen Tag verfügen, der das wichtigste Keyword enthält. Wichtig für den Meta Title Tag ist, dass dieser eine maximale Zeichenanzahl von 70 Zeichen inklusive Leerzeichen nicht überschreitet, da er sonst bei Google nicht vollständig dargestellt wird.

Optimierung der Meta Descriptions

Die Optimierung der Meta Description ist ebenfalls eine Maßnahme, die im Rahmen der Onpage Optimierung durchgeführt werden sollte. Die Meta Description einer Seite dient als Erläuterung der Inhalte einer URL. Sie ist hauptsächlich für den User und nicht direkt für ein gutes Ranking relevant.

Bei der Gestaltung der Description steht ausschließlich der Nutzer und nicht die Suchmaschine im Mittelpunkt, um ihm Anreize zum Klick auf das Suchergebnis zu geben oder je nach Ausgestaltung der Meta Description eine direkte Conversion (z. B. einen Anruf) auszulösen.

Über diesen Weg kann die Click-Through-Rate optimiert werden, welche ebenfalls einen Rankingfaktor darstellt. Damit die Meta-Description vollständig bei Google angezeigt wird, sollte sie eine Zeichenanzahl von 160 Zeichen inklusive Leerzeichen nicht überschreiten.

Content-Optimierung

Der Content einer Webseite gehört zu den wichtigsten Rankingfaktoren überhaupt und hat den größten Einfluss auf die SEO. Er definiert das Thema einer Domain und kreiert somit die wichtigen Keywords, die Google für seine Rankingberechnungen mit einbezieht. Hierbei legen die Suchmaschinen ihr Hauptaugenmerk auf Text-Content.

Wir als erfahrene Agentur achten bei der Optimierung des Contents Ihrer Webseite gezielt auf eine konsistente und sinngemäße Verwendung der empfohlenen Keywords sowie relevante Inhalte, sodass die Suchintention der Nutzer beim Lesen der Texte befriedigt wird. Neben der Verwendung der Keywords, welche sich aus der zuvor erstellten Keywordanalyse ergeben, bauen wir auch interne Verlinkungen in den Text mit ein, um den Nutzer so durch die Website zu führen.

Zudem ist es wichtig darauf zu achten keinen Duplicate Content zu kreieren. Sprich Textabschnitte sollten niemals doppelt oder sogar öfter auf einer Webseite auftauchen. Duplicate Content kann von Google negativ bewertet werden. Lässt sich dieser nicht vermeiden, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit über die robots.txt Google mitzuteilen, welche Bereiche der Domain gecrawlt werden dürfen und welche nicht.

Unsere Erfahrung zeigt, dass in vielen Fällen der Content auf den Webseiten der Kunden zu gering ausfällt oder nicht auf Fokus-Keywords ausgerichtet ist.

Hierbei unterstützen unsere SEO-Experten zusammen mit unseren SEO Textern gezielt mit Content-Optimierung. Für jede relevante Webseite wird eine Keyword-Recherche vorgenommen. Anschließend vorhandener Content angereichert, doppelte Inhalte eliminiert oder Texte neu formuliert und auf das jeweilige Fokus-Keyword ausgerichtet.

Optimierung eingebundener Bilder und Videos

Erst durch Bilder und Videos wird die eigene Webseite lebendig und ansprechend. Im Bereich der Onpage SEO gilt es darauf zu achten, für Bilder aussagekräftige Alt-Attribute, Alt-Tags und Bildtitel zu vergeben.

Werden diese Attribute im Content-Management-System wie z.B. TYPO3 oder Statamic richtig gepflegt, kann diese Optimierung zu guten Rankings bei Google beitragen. Der Nebeneffekt dabei ist: Auch bei der Bildersuche der Suchmaschinen werden diese Bilder und somit Ihre Webseite besser gefunden.

Interne Verlinkungen und nachhaltiges Online Marketing

Auch die Status Codes der Unternehmenswebsite werden von uns durchleuchtet. Ein HTTP Status Code ist Bestandteil der vom Server zurückgelieferten Antwort. Damit wird deutlich, ob eine Anfrage erfolgreich bearbeitet werden konnte oder ob Fehler auftraten.

Bei internen Links ebenso wie bei externen Links ist der Status Code 200 erwünscht. Weniger erwünscht sind hingegen Status Codes wie 301/302/307 oder 404. Bei letzterem Code konnte die Seite nicht gefunden werden und der Nutzer wird auf eine Fehlerseite weitergeleitet.

Dies beeinträchtigt die Sichtbarkeit Ihrer Website und insbesondere die Usability negativ. Wir analysieren deshalb Ihre gesamten URLs und isolieren sowie eliminieren die unerwünschten Status Codes für Sie.

Technische Optimierungspotenziale

Einzigartiger Content oder optimierte Meta Daten bringen nicht viel, wenn die technische SEO einer Website vernachlässigt wird. Es gibt einige Faktoren, die zu beachten sind, um auch in diesem Bereich eine suchmaschinenkonforme Grundlage zu schaffen.

Canonical Tags

Der Canonical Tag ist eine Information im Quelltext Ihrer Webseite, die zur Vermeidung von doppelten Inhalten dient. Der Tag verweist bei Seiten mit gleichen oder ähnlichen Inhalten immer auf das Ursprungsdokument. Hierbei prüfen wir die Existenz und die richtige Anwendung der Canonical Tags.

Indexsteuerung

Mit Hilfe der robots-Tags kann den Suchmaschinen mitgeteilt werden, ob einzelne Unterseiten Ihrer Webseite in den Index aufgenommen werden sollen oder nicht. Da pro Website nur ein bestimmtes Crawlbudget zur Verfügung steht, hat es sich etabliert, bestimmte, für das Ranking irrelevante Seiten vom Crawling auszuschließen, um Crawlbudget zu sparen.

Robots.txt

Die robots.txt gibt Anweisungen an Robots, also auch an die Crawler von Google und anderen Suchmaschinen. Sie weist ihnen den Weg und kann wertvolles Crawlingbudget sparen, indem sie Informationen über Verzeichnisse enthält, die nicht abgefragt werden sollen. Weiterhin sollte die XML-Sitemap in der robots.txt aufgeführt sein.

Sitemap

Die Sitemap einer Domain ist sozusagen das „Inhaltsverzeichnis", in der alle URLs der Domain aufgelistet sind. Mit Hilfe der Sitemap kann Google die Seite intelligenter crawlen und es wird sichergestellt, dass Google alle wichtigen Seiten findet.

In unserer SEO Onpage Analyse decken wir diese technischen Optimierungspotenziale auf und geben Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen wie diese gelöst werden. Beim Bearbeiten unterstützen wir Sie direkt durch unsere TYPO3- und Statamic Entwickler oder begleiten Sie beratend.

zeroseven design studios

Als Agentur mit langjähriger Erfahrung im Onpage und OffPage SEO bringen wir das nötige Know-How mit, um Ihrer Seite ein verbessertes Ranking und somit auch eine bessere Auffindbarkeit zu verschaffen. Wir arbeiten während des Prozesses der Suchmaschinenoptimierung in ständigem Austausch mit unseren Kunden.

So stellen wir Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität und Mitbestimmung im Laufe des gesamten Projekts der Onpage Optimierung sicher. Unser Leistungsspektrum im Bereich der Suchmaschinenoptimierung umfasst all diese OnPage SEO Faktoren, um für Sie das bestmögliche Ergebnis in den Suchergebnisseiten (SERPs) zu erzielen.

Sie möchten die Sichtbarkeit Ihrer Website bei Google erhöhen und mehr Anfragen generieren?

Dabei ist die Onpage Optimierung Ihrer Website eine wichtige Voraussetzung. In einer ersten Beratung lernen wir Ihre Ziele kennen und können daraufhin Ihnen eine unverbindliche Empfehlung aussprechen

Unterschied OnPage und OffPage-Optimierung

On-Page-Optimierung bezieht sich auf alle Maßnahmen, die direkt innerhalb einer Website vorgenommen werden, um deren Position in den Suchmaschinenrankings zu verbessern. Dazu gehören die Verbesserung des Inhalts, die Optimierung von Titeln und Beschreibungen, sowie die Struktur und die interne Verlinkung. On-Site SEO zielt darauf ab, die Relevanz und die Benutzererfahrung zu steigern.

Off-Page-Optimierung umfasst Aktivitäten außerhalb der eigenen Website, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit und das Ansehen der Webseite zu erhöhen. Hierzu zählen vor allem Backlinks, also Verlinkungen von anderen Webseiten, sowie Social-Media-Marketing.

Die Kombination aus On-Page und Off-Page-Optimierung bildet eine umfassende Strategie für die Website Optimierung. Beide Bereiche ergänzen sich und sollten gleichermaßen Berücksichtigung finden, um die besten Ergebnisse in den Suchmaschinen zu erzielen.

Weiteres SEO neben der OnPage-Optimierung

Neben der OnPage-Optimierung ist Off-Page-SEO ein entscheidender Faktor für bessere Rankings. Dies umfasst Maßnahmen außerhalb der eigenen Webseite, wie etwa den Linkaufbau. Qualitativ hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen Seiten signalisieren Suchmaschinen die Relevanz und Autorität Ihrer Seite. 

Social Media spielt ebenfalls eine Rolle in der Off-Page-Optimierung. Durch aktive Präsenz und das Teilen von Inhalten können Sie Verkehr auf Ihre Seite lenken und die Sichtbarkeit erhöhen.

Technisches SEO bezieht sich auf die Optimierung der technischen Aspekte einer Webseite. Dazu gehört eine schnelle Ladezeit (PageSpeed), eine sichere Verbindung (HTTPS) und eine mobile Optimierung, um eine gute User Experience zu gewährleisten.

Eine umfassende SEO-Strategie berücksichtigt alle Aspekte: Onsite, Off-Page und technisches SEO. Die Verwendung von SEO-Tools kann bei der Analyse und der fortlaufenden Optimierung hilfreich sein.

Wir sind zertifizierter Google Partner

Wir sind Google zertifizierter Partner für Suchmaschinenmarketing und gehören damit zu den Agenturen, die Google Ads Konten für andere Unternehmen vertrauensvoll verwalten. Unsere Mitarbeiter durchlaufen jährlich die Zertifizierungen für Suchmaschinenwerbung, Displaywerbung, Videowerbung, App Werbung oder Google Shopping. Damit stellen wir mit unserem Expertenwissen sicher, die Komplexität von Google Ads perfekt zu beherrschen und für Ihren Erfolg einzusetzen. 

Sie möchten die Sichtbarkeit Ihrer Website bei Google erhöhen und mehr Anfragen generieren?

Dabei ist die Onpage Optimierung Ihrer Website eine wichtige Voraussetzung. In einer ersten Beratung lernen wir Ihre Ziele kennen und können daraufhin Ihnen eine unverbindliche Empfehlung aussprechen.

Zur Anfragen


Springe an den Anfang der Seite