Zum Inhalt der Seite springen

zeroseven design studios im Experteninterview für das Trade Fair Design Annual Jahrbuch 2018/19

Die Digitalisierung hat für das Messegeschäft einen grundlegenden Wandel hervorgebracht. Zunehmend verschmelzen Marketing, auf digitalen Kanälen und die klassische Messe, sodass es notwendig wird, den dreidimensionalen Raum so aufzubereiten, dass neue Möglichkeiten des Dialogs und der Interaktion mit Marken und den dahinter befindlichen Menschen entstehen.

So lassen sich heute Messeauftritte vor, während und im Nachgang mit Bots, sozialen Netzwerken, Blogs und Automatisierungsprozessen optimieren und die Costumer Journey mit weiteren Touchpoints ausgestalten, mit dem Ziel nachhaltige Kontakte zwischen Menschen und Marke zu schaffen.

Im Trade Fair Design Annual Jahrbuch 2018/19 werden erneut tolle Arbeiten im Messedesign vorgestellt. Darüber hinaus wird in Experteninterviews auf Neuheiten und Trends bei Messen eingegangen. So berichtet Thomas Seruset, geschäftsführender Gesellschafter der zeroseven design studios über de Möglichkeiten wie die Digitalisierung das Messedesign verändert. Besonders geht er dabei auf den Prozess der automatischen und digitalen Leaderfassung und die Chancen für die Unternehmen ein.

Für das Interview und die tolle Zusammenarbeit mit avedition, dem Verlag für Architektur und Design bedanken sich die zeroseven design studios. Das Messejahrbuch kann direkt im Online-Shop von avedition erworben werden.